Sah ein Knab ein Röslein stehn…Kurs-Nr. 172-111.10

Sah ein Knab ein Röslein stehn…

…Röslein auf der Heiden… Gedichte – sind die im Zeitalter der Smartphone nicht ein bisschen sehr out? Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht. Lassen Sie sich überraschen, wie viel Spaß es bereiten kann, erneut auf wunderbare Texte zu treffen, die Sie (vielleicht) in Ihrer Schulzeit mal kennengelernt haben. Möglicherweise sind auch Sprachkunstwerke dabei, die für Sie ganz neu sind – bewegende, nachdenklich machende, erbauliche und – ja, auch sehr lustige. Wir wollen uns dem Thema Gedichte auf eine sehr ungewöhnliche Weise zuwenden, und das ganz ohne „Schwellenangst“: auf einer Wanderung durch eine wunderschöne Naturlandschaft, die Fischbeker Heide. Die „kleine“ (im Vergleich mit der Lüneburger) Heide erfordert zwar einen gewissen Aufwand bei der Anreise, doch der lohnt sich unbedingt: gleich an der (südlichen) Hamburger Grenze liegt dieses traumhaft schöne Naherholungsgebiet, wie gemacht zum Entschleunigen, zum Philosophieren – und, ja, natürlich auch zum Gedichte-Konsumieren.
Ganz wichtig: an wetterangepasste Kleidung und bequeme Schuhe denken!!
Teilnehmer: mind. 10 Pers., max. 20 Personen

Kurs Nr. 172-111.10

Dozent/in:            Johann Peter Nissen
Tag/Uhrzeit:        Mi., 04.10.17, 14.00 Uhr
Dauer:                     ca. 3 Z-Std.
Gebühr:                  € 15,- / Erm.: keine
Treffpunkt:           Fischbeker Heideweg,
Endhaltestelle von Bus 250
(alle 20 Min. vom S-Bahnhof
Neugraben)